Viele Glückwünsche für Adolf Bindl


Bindl

Viele Glückwünsche durfte Adolf Bindl aus Katzelsried zu seinem 80. Geburtstag entgegennehmen. Mit den Familienangehörigen, Verwandten und Vereinsabordnungen feierte er seinen Ehrentag im Mehrgenerationenhaus in Hiltersried. Auch Bürgermeister Ludwig Prögler überbrachte die besten Glückwünsche der Gemeinde Tiefenbach. Für die Freiwillige Feuerwehr Katzelsried waren Ehrenkommandant Peter Meierhofer, Vorsitzender Georg Schmid, Kommandant Josef Reitinger und Kassier Andreas Deml gekommen, um ihrem Ehrenkommandanten herzlichst zu gratulieren, ihm zu danken und weiterhin alles Gute zu wünschen. Den Glückwünschen schloss sich auch eine Abordnung des Volks- und Gebirgstrachtenvereins Böhmerwald Hiltersried an. Maria und Günther Dietl sowie Werner Bücherl ließen ihren Ehrenschriftführer hoch leben. Für die Pfarrgemeinde übermittelte Pfarrgemeinderatssprecher Josef Reitinger die besten Segenswünsche. Der Jubilar ließ es sich nicht nehmen, seine Geburtstagsgäste persönlich zu begrüßen, ihnen für ihr Kommen zu danken und eine schöne Feier zu wünschen. Sein Schwager Franz Ruhland sorgte für die musikalische Umrahmung. Auch seine Urenkel erfreuten ihn mit musikalischen Beiträgen.
Adolf Bindl ist in Katzelsried geboren und mit seinem Bruder Hans aufgewachsen. 
Im April 1958 führte er seine Braut Berta Ruhland aus Trosendorf in der Tracht an den Traualtar in die Pfarrkirche St. Johannes in Hiltersried. 1960 übernahmen sie das elterliche Anwesen und führten die Landwirtschaft weiter. Dazu arbeitete der Jubilar über 27 Jahre bei der Firma Bössl in Trosendorf. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, mittlerweile gehören fünf Enkel und sechs Urenkel zur Familie. 
Neben der vielen Arbeit fand Adolf Bindl noch Zeit sich im Ehrenamt zu engagieren. Über 60 Jahre ist er bereits Mitglied der FFW Katzelsried und davon war er 18 Jahre lang  Vorstand und Kommandant.  In seiner Amtszeit wurden u. a. ein gebrauchtes Feuerwehrfahrzeug von der FFW Winklarn,  ein Tragkraftspritzenanhänger und eine neue Tragkraftspritze TS 8/8 mit Batteriestarter angeschafft. Es wurde die Renovierung des alten Gerätehauses durchgeführt. Das 75-jährige Jubiläum  mit Fahnenweihe im Jahre 1970 wickelte er als Festleiter mit souveräner Manier ab. Für seine Verdienste  wurde er bei der Amtsübergabe zum Ehrenkommandanten ernannt. Auch beim Gerätehausneubau arbeitete er fest mit. Von seiner  Ehefrau Berta wurde er dabei stets unterstützt und beide nehmen bis heute an den gesellschaftlichen Veranstaltungen der Ortsfeuerwehr rege teil.  Beide sind auch schon jahrzehntelang beim Volks- und Gebirgstrachtenverein Böhmerwald aktiv. Der Jubilar übte 28 Jahre lang das Amt des Schriftführers aus und wurde darauf  zum  Ehrenschriftführer ernannt. Er spielte in  der Theatergruppe mit und war Akteur in der Tanz- und Plattlergruppe.  Weiter war Adolf Bindl eineinhalb Perioden im Gemeinderat Katzelsried tätig, 20 Jahre BBV-Obmann und Stellvertreter beim Zweckverband der Wasserversorgung Hiltersried. 

 
   << zurück >>