Neues aus unserer Gemeinde

Im Norden des Landkreises Cham warten Wege darauf entdeckt zu werden.





Schöne Stunden in Sedlice



Sedli

Zum Schluss haben alle Teilnehmer am deutsch-tschechischen Klöppel-Ferientag im südböhmischen Sedlice den Schatz gefunden. Nicht nur den, den sie - verpackt in blauen Plastiktüten – fest in Händen hielten. Vielmehr sprach Tiefenbachs Gemeindeoberhaupt Ludwig Prögler vom Schatz der Freundschaft, hat doch der abwechslungsreiche Sonntag dazu beigetragen, dass sich Kinder und Erwachsene beider Länder wieder ein Stück näher gekommen sind.
              ...mehr...



Abschied von Dr. Jan Adrian Lata



Lata

Am Sonntag hieß es Abschied nehmen von Pfarrer Dr. Jan Adrian Lata. Pfarrer Lata verlässt die Pfarrei Weiding mit den Filialen Schönau und Hannesried/Kagern und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Weg führt zurück zu seiner „ersten Liebe“, seiner Heimat Polen. Nach 26-jährigem Wirken in der oberpfälzer Pfarrei verabschiedete er sich mit einem Dankgottesdienst an der Wallfahrtskapelle Schönbrunnen.                           ...mehr...



Urlaub mit Familienanschluss



Kaufmann

Urlaub mit Familienanschluss, das bietet die Pension Meierhofer in Stein. Ihren 10. Aufenthalt mit Familienanschluss verbrachte Familie Kaufmann aus Mannheim heuer in Stein. Dies war ein willkommenen Anlass für Bürgermeister Ludwig Prögler und Fremdenverkehrvereinsvorstand Ernst Schultes, danke zu sagen. Bürgermeister Prögler freut sich über die Treue zum Urlaubsort und zum Gastgeber.                           ...mehr...



In Hannesried schon einiges erlebt



Scholtys

Seit 20 Jahren verbringt Familie Scholtys nun schon ihre Urlaube in Hannesried. Ein Zufall führte Sonja und Gerd Scholtys in das beschauliche Örtchen. Auf der Suche nach einem Anschlussquartier führte sie der Wegweiser an der Verbindungsstraße von Tiefenbach nach Schönau direkt zur Familie Koch in der Ortsmitte von Hannesried. Tiefenbachs Bürgermeister Ludwig Prögler dankte für die 20-jährige Treue zu Hannesried und der Familie von Sabine und Hans Koch. Er überreichte eine geklöppelte Sonnenblume und einen Glaskrug als Geschenke der Gemeinde. Diese Treue zum Urlaubsort Hannesried ist auch für den Vorsitzenden des Fremdenverkehrsvereins, Ernst Schultes, in diesem Sommer ein guter Grund danke zu sagen.                         ...mehr...



Weichen fürs neue Schuljahr gestellt



Schule

Im Schuljahr 2017/18 werden an der Grundschule Tiefenbach vier Klassen unterrichtet. Am Dienstag,  12.09.2017, treffen sich die Schulanfänger um 8 Uhr zum Wortgottesdienst mit Segnung in der Kirche in Tiefenbach und begeben sich anschließend zusammen mit ihren Eltern zur Schule. Hausmeister Bonifatius Vogl bietet auch dieses Jahr Kaffee und Kuchen für die Eltern der Erstklässler an, um ihnen die Wartezeit zu verkürzen. Der Unterricht endet für die 1. Klasse gegen 10 Uhr.                               ...mehr...                       



Junge Künstler waren am Werk



Vogelhaus

Das Angebot der Schreinerei Georg Schmid in Grubhof zum Bau eines Vogelhäuschens a la Hundertwasser im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinden Tiefenbach und Treffelstein war auch heuer wieder sehr begehrt. Wegen der großen Nachfrage musste wieder einmal aufgestockt werden. So durften sich 16 einheimische und Ferienkinder daran machen, Nistkästen für die gefiederten Freunde zu fertigen. Mit großer Begeisterung waren die Mädchen und Buben bei der Sache und hatten dabei viel Spaß und Freude.                          ...mehr...



Markt der kleinen Händler



Flohmarkt

Im Rahmen des Ferienprogramms organisierte wieder Helga Adlhoch den beliebten Kinderflohmarkt am Zellweg in Tiefenbach. Die Gelegenheit, ausgedientes Spielzeug los zu werden, nutzten lviele Familien und bauten am Parkplatz der Firma Dlubal ihre Verkaufsstände auf. Der sonnige Tag lockte auch Kunden an, um Guterhaltenes günstig zu erwerben. Dazu servierte die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Tiefenbach, Helga Adlhoch, als Organisatorin in ihrem Garten leckeren Kaffee und Kuchen. Die Einnahmen werden wieder für einen guten Zweck verwendet. Dank galt der Firma Dlubal für die wiederholte Überlassung des Platzes. Frau Adlhoch ist es wichtig, dass die Kinder Spaß an der Sache haben und gerne nächstes Jahr wieder kommen.



Open-Air-Feeling am Waldbad



Acoustic

Überaus gut besucht war das Open Air Konzert der Band „Acoustic Graphity“ am Waldbad und so konnte Wirt und Organisator Martin Hirn zufrieden die zahlriechen Gäste willkommen heißen. Die Aussicht, in einer lauen Sommernacht den sonoren Stimmen und gefühlvollen Gitarrenriffs der fünf Musiker zu lauschen, ließen sich zahlreiche Gäste aus nah und fern nicht entgehen.                         ...mehr...



Kirchlicher Segen für neuen Brunnen



Brunnen

Zum alljährlichen Dorffest in Hannesried hatte der Obst- und Gartenbauverein Hannesried geladen. Schon zum Gottesdienst waren zahlreiche Vereine und Gäste aus dem Gemeinde- und Pfarrgemeindebereich gekommen. Pfarrer Dr. Jan Adrian Lata sprach in seiner Festpredigt über die Aufgaben des Obst- und Gartenbauvereins. Der Garten soll eine Oase und ein Ort der Entspannung sein. Auch die Lesung nach Genesis handelte vom Erdengarten. Bei den Fürbitten ging man auf das Wasser als Lebensquelle und den Brunnen als Mittelpunkt ein. Feierlich umrahmt wurde der Gottesdienst durch die Blaskapelle Stadlern. Im Anschluss an den Gottesdienst versammelten sich die Vorstandschaften der Ortsvereine gemeinsam mit den Ehrengästen vor dem Antoniusbrunnen. Pfarrer Lata segnete den sanierten Brunnen samt neuem Wasserbecken.                        ...mehr...



Vor 50 Jahren den Ehebund geschlossen



Dietl

Ein besonderes Jubiläum konnte Johann Dietl zusammen mit seiner Frau Anna an seinem Geburtstag feiern. Ihre Goldenen Hochzeit. Vor 50 Jahren heirateten die beiden. Anna Dietl, geborene Beer aus Staunerhöf, kann sich noch gut daran erinnern, dass es am Vormittag regnete und am Nachmittag die Sonne schien. Flitterwochen gab es für die beiden frisch Vermählten aber nicht. Die beiden zogen gemeinsam eine Tochter und drei Söhne groß. Sechs Enkelkinder gehören mittlerweile zur Familie.                              ...mehr...